Nordfrankreich Tourismus: Offizielle Website

Das zentrale Becken und die Skulpturen des Musée de la Piscine

Die C'Art, ein einmaliger Pass für unbegrenzten Eintritt

Die C'Art wurde im Jahr 2013 von Lille Metropole und dem Netz Lille Map eingeführt und ermöglicht ein Jahr lang unbegrenzten Zugang zu fünf großen Kultureinrichtungen der Metropole: Museum der Schönen Künste in Lille, LaM in Villeneuve-d'Ascq, La Piscine in Roubaix, MUba und Fresnoy in Tourcoing. Seit September 2015 und der neuen Saison Renaissance Lille 3000 gehören vier weitere Museen zu diesem einmaligen Pass: Das Naturgeschichtliche Museum, das Museum Hospice Comtesse und der Tri Postal in Lille, die Manufacture in Roubaix. Zusätzlich zum Reichtum und der Vielfalt dieser Museen und ihrer Kollektionen bekommen Sie mit diesem Angebot die Möglichkeit, die großen Städte der Metropole Lille zu durchstreifen und ihr Ambiente zu spüren.

Besucher vor dem Gemälde Die Grablegung von Pierre Paul Rubens.
  • Das Palais der Schönen Künste in Lille
  • © Xavier Alphand

Historische Besichtigung Lilles mit seinen Museen

In Lille ist der Palast der Schönen Künste der wichtigste kulturelle Ort der Stadt. Als erstes Provinzmuseum bietet es Ihnen den Reichtum seiner Kollektionen und das Prestige seiner Meisterwerke des 14. bis 20. Jh. (Rubens, Goya, Monet, Picasso, Rodin, Claudel usw.). Nicht weit entfernt, immer noch im Stadtzentrum des 19. Jh., sollten Sie das Naturgeschichtliche Museum mit einer erstaunlichen Zeitreise, die Groß und Klein begeistern wird, besuchen. Eine andere Zeit und ein anderes Viertel ist das Museum Hospice Comtesse im Alten Lille. Sie befinden sich inmitten der reichsten Zeit des mittelalterlichen Lille. Ein letzter Zeitschritt vorwärts führt Sie in das Bahnhofsviertel, wo seit Lille 2004 Kulturhauptstadt Europas der Tri Postal zu einer trendigen Einrichtung wurde.

Der Ehrenhof des Museums Hospice Comtesse in Lille
  • Der Ehrenhof des Museums Hospice Comtesse in Lille
  • © Samuel Dhote

Weitere Museen des Gemeindeverbunds Lille Metropole

Nutzen Sie die C'Art, um nach Wunsch die Ausstellungen und Kollektionen der anderen Museen des Gemeindeverbunds zu besuchen. In Roubaix können Sie wählen zwischen einem erfrischenden Kulturbesuch im prächtigen Piscine-Museum oder einem Abstecher in die Textilindustrie der Stadt beim Besuch der Manufacture. In Tourcoing werden Sie über die dichte Kulturstruktur staunen, an erster Stelle das Museum der Schönen Künste Eugène Leroy, aber auch das Fresnoy Studio National des Arts Contemporains. Zuletzt gönnen Sie sich in Villeneuve-d'Ascq eine kulturelle Pause im Grünen mit vielen Skulpturen. Zwischen Picasso, Modigliani, Miró, Braque oder Léger ist das Museum LaM in Frankreich das einzige, das gleichzeitig moderne und zeitgenössische Kunst sowie Art Brut zeigt.

Absolut zeitgenössische Architektur des Museums LaM in Villeneuve d'Ascq
  • Absolut zeitgenössische Architektur des Museums LaM in Villeneuve d'Ascq
  • © Frédéric Astier