Nordfrankreich Tourismus: Offizielle Website

Fassade des Westminster

Ein ideal gelegenes Art-déco-Luxushotel

Le Westminster ist das letzte Art-déco-Luxushotel der Côte d'Opale nach dem Abriss des Royal Picardy 1968. Le Westminster befindet sich in idealer Lager im Zentrum des vornehmen Badeorts Le Touquet im Ermitage-Viertel gegenüber dem Palais de l'Europe und nicht weit entfernt von der Rue Saint-Jean, Hauptgeschäftstraße der Stadt. Dieses riesige Hotel der 1930er-Jahre, Symbol des Luxus, vermochte insbesondere mit den beiden Holzfahrstühlen mit manuell zu bedienender Tür den Charme der Golden Zwanziger zu bewahren.

Hotelhalle des Westminster
  • Hotelhalle des Westminster
  • © Jérôme Mondière

Erliegen Sie dem Charme und der Romantik dieses Ortes

An der Außentreppe angekommen, zieht Sie bereits der ganze Charme in Bann. Sie überlassen dem Wagenmeister Ihr Auto und durchschreiten die Holzdrehtür ... fantastisch! An diesem beliebten Drehort wurde unter anderem der Film von Michel Blanc „Küss mich, wenn du willst“ mit Carole Bouquet, Jacques Dutronc, Charlotte Rampling aufgenommen. Zahlreiche berühmte Persönlichkeiten gingen hier bis in die Nachkriegsjahre ein und aus: Sean Connery, Jeanne Moreau, Edith Piaf ... Bei Ihrem Aufenthalt an diesem schönen Ort können Sie in einer Galerie am Eingang des Hotels die Porträts mit Widmung aller Persönlichkeiten des Jetset finden.

Die Fassade und der Eingang
  • Die Fassade und der Eingang
  • © Le Westminster

Der Küchenchef William Elliott

William Elliott ist seit 1994 der Küchenchef des Hotels. Die Philosophie dieses außergewöhnlichen Chefkochs besteht in der Herausstellung der lokalen Produkte. Er arbeitet auch mit den Gemüsebauern der Region zusammen, um für Sie köstliche Speisen zu kreieren. Seine Spezialität: Niedrigtemperaturgaren für einen schonenden Umgang mit den Produkten.

Der Sternekoch: William Elliott
  • Der Sternekoch: William Elliott
  • © Thai Toutain

Das Sternerestaurant Le Pavillon

Dieses Feinschmeckerrestaurant hat einen Stern im Guide Michelin. Was gibt es Schöneres als ein Abendessen bei Kerzenlicht in diesem gemütlichen und romantischen Rahmen? Das Restaurant ist ein Symbol für das vornehme Le Touquet und lädt den Gast zur Reise durch die Genusswelt von William Elliott ein. Das Restaurant ist ausschließlich abends geöffnet. Das Meeresmenü wird Ihnen für 60 € angeboten. Weitere Menüs: Aromamenü zu 95 € oder Menü zur Entdeckung von Küche und Weinen zu 145 € Die Karte und die Menüs wechseln täglich je nach marktfrischem Angebot.

Le Pavillon
  • Le Pavillon
  • © Jérôme Mondière

Les Cimaises, die Brasserie der 1930er-Jahre

Besuchen Sie diese Brasserie im typischen Stil der 1930er-Jahre mit einem fantastischen Glasdach. Lassen Sie sich von dem besonderen Charakter des Ortes bezaubern: Die Küche ist zum Speiseraum hin offen und weckt so Ihren Appetit. Großartige Vorspeisen- und Dessertbüfetts bauen sich beeindruckend vor Ihnen auf. Sie können in dieser Brasserie Fischspezialitäten, Wokgerichte oder regionale Produkte genießen, alles selbstverständlich von William Elliott und seinem Team zubereitet. Das Restaurant ist täglich mittags und abends geöffnet. 3 Menüs stehen zur Auswahl: Vorspeisen- und Dessertbüfett zu 33 €, mit einem warmen Gericht 42 € oder Diätmenü mit Vorspeise, Hauptgericht, Dessert zu 44 €.

Brasserie Les Cimaises
  • Brasserie Les Cimaises
  • © Jérôme Mondière