Nordfrankreich Tourismus: Offizielle Website

Terlincthun British Cemetery

Soldatenfriedhof (WIMILLE)

Auf den Friedhöfen von Boulogne und Wimereux wurde der Platz knapp. Deswegen wurde im Juni 1918 im Dorf Terlincthun bei Wimille eine neue Grabstätte für die britischen Soldaten eröffnet, die in den Spitälern des Küstengebietes verstorben waren. In der Verlängerung der Hauptallee, die zu einem Gedenkstein führt, erhebt sich die Säule der „Großen Armee“ Napoleons. Das Gräberfeld wurde von dem Architekten Sir Herbert Baker so angelegt, dass Napoleon eher über den Toten des Ersten Weltkriegs zu wachen scheint, als von der Eroberung Englands zu träumen.