Nordfrankreich Tourismus: Offizielle Website

Musée des Augustins

Museum (HAZEBROUCK)

  • Klassifiziert und geprüft vom Service des Musées de France


Sprachen : anglais


Das Museum wurde 1927 im ehemaligen Augustinerkloster (1616), einem Gebäude im flämischen Stil, eingerichtet. Im Erdgeschoss empfängt Ritter Roland den Besucher und erinnert an den legendären Herrn von Hazebrouck. Seine Familie, bestehend aus Tisje-Tasje, Toria, Babe-Tisje, und Zoon-Tisje, belegt einen der Säle, der sich mit regionaler Ethnologie beschäftigt. Manchmal verlassen die Geschwister auch das Museum, um an Feierlichkeiten teilzunehmen, die mit der Gemeinde verbunden sind, z. B. für einen Karneval oder Umzug. Des Weiteren beherbergt das Museum eine flämische Küche mit Gerätschaften aus Kupfer, Zinn und mit Fayencen. Eine Galerie ist der sakralen Kunst gewidmet. Im Mittelpunkt steht der Schatz aus der Kirche Saint-Eloi, zu sehen sind Skulpturen und Gemälde zu religiösen Themen aus dem 16. und 17. Jahrhundert, u. a. Die Versuchung des Hl. Antonius, ein Werk aus der Werkstatt von Hieronymus Bosch, und der Hl. Augustin von Alonso De Herrera. Die letzte Kreuzganggalerie präsentiert u. a. das Werk von César Pattein, eines im Jahr 1850 in Hazebrouck geborenen Malers.