Nordfrankreich Tourismus: Offizielle Website

Monument aux Morts de Roubaix

Gefallenen-Denkmal (ROUBAIX)

Das imposante Mahnmal am Boulevard Leclerc in Roubaix erinnert an das Martyrium, das die Stadt zwischen Oktober 1914 und Oktober 1918 erlebte hat. Auf einem Flachrelief sind Frauen abgebildet, die von Soldaten abgeführt werden. Sie symbolisieren die über 8000 „freiwilligen Arbeiter“, die von den deutschen Besatzungstruppen deportiert wurden. Das Füllhorn, das die Statue trägt, signalisiert den während der Besatzung verloren gegangenen Wohlstand einer Stadt, deren Maschinen und Industrieanlagen nach Deutschland gebracht oder zerstört wurden.