Nordfrankreich Tourismus: Offizielle Website

Monument aux Morts de Caudry

Gefallenen-Denkmal (CAUDRY)

Während des gesamten Ersten Weltkrieges standen die Bewohner von Caudry unter Besatzung. Zu Ehren ihrer Toten wurde 1922 ein Kriegsdenkmal errichtet, dass in seinem Flachrelief Bestandteile aus dem Leben der Einwohner des Ortes zeigt: Einen Frontsoldaten im Schützengraben, der vom Kirchturm von Sainte-Maxellende träumt. Eine weinende Familie am Grab eines für Frankreich Gefallenen. Und Frauen, Kinder und Alte, die am 30. September 1918 aus ihrer Stadt fliehen – zehn Tage vor der Befreiung durch die Engländer.