Nordfrankreich Tourismus: Offizielle Website

La Maison Leroux

Empfangsräume , Kulturverständnis-Zentrum (ORCHIES)


Bereits der Industrielle Alphonse Henri Eugène Leroux wollte hier im Jahr 1904 ein Museum gründen. Dafür sammelte er alte und neuere Gegenstände, die im Zusammenhang mit der Zichorie und ihrer Kommerzialisierung standen. Da seine Söhne die Sammlung fortsetzten, besitzt das Museum heute besonders abwechslungsreiche und originelle Exponate. Das Museum, das zunächst in der Villa der Familie Leroux von Ende des 19. Jahrhunderts untergebracht war, wurde später durch einen Neubau mit einem wunderbaren Blick auf den Garten erweitert. Die Ausstellung vermittelt anhand Tausender Exponate und Dokumente Wissenswertes über die Zichorie von ihrem Anbau bis zu Marketing und Werbung. Eine Kuriosität sind sicher die künstlerisch gestalteten Apothekerdosen aus Fayence aus dem 16., 17. und 18. Jahrhundert, in denen Heilmittel auf der Basis von Zichorie aufbewahrt wurden.

Services

  • Boutique