Nordfrankreich Tourismus: Offizielle Website

Fortifications d'Avesnes-sur-Helpe

Zitadelle (AVESNES-SUR-HELPE)


Sprachen : anglais


Gebaut um 1050 um den Turm von Wédric le Barbu, Herr von Avesnes, an der Grenze zwischen Frankreich und dem Heilige Römische Reich deutscher Nation, und Bollwerk bis 1873. Die ersten Befestigungsanlagen reichen bis ins 11. Jahrhundert zurück und umfassten einen Teil der Oberstadt. Im 13. Jahrhundert führte eine breitere Anlage die Ober- und die Unterstadt zusammen, die um 1530 von Befestigungen ersetzt wurden, die wiederum nach der Zerstörung der Stadt durch Ludwig XI. geschliffen wurden. Die unterirdischen Gewölbe und die Porte de Mons als Zeugen der im 16. Jahrhundert erweiterten Anlagen wurden schließlich von Vauban umgebaut, um das „Pré-carré“-Festungsnetz zu integrieren.