Nordfrankreich Tourismus: Offizielle Website

Fortifications Vauban

Zitadelle (LE QUESNOY)


Sprachen : anglais, français


Seit 1150 besitzt Le Quesnoy eine Burg und Wälle mit einem ersten Ring, der aus Mauern mit Schießscharten, Rundweg und Rundtürmen besteht. Diese ersten Befestigungen wurden ab 1533, als sich die Stadt unter spanischer Herrschaft befand, durch eine moderne Anlage ersetzt. Die Stadt, die mehrmals von Frankreich und den Niederlanden belagert wurde, fiel unter Ludwig XIX. nach dem Traité des Pyrénées von 1659 endgültig an Frankreich. Die ersten Bauarbeiten beschäftigten sich mit einer Restaurierung der Festung. Vauban wurde ab 1668 hinzugezogen. Er ließ vier Bastionen aus der Zeit von Karl V. stehen und baute vier neue. 1678 wurde Le Quesnoy in die erste Reihe des berühmten „Pré Carré“ integriert. Die gesamten, perfekt erhaltenen Befestigungsanlagen stehen heute unter Denkmalschutz. Auf einem 12 km langen Rundweg kann man die Diversität und den Erfindungsreichtum der befestigten Anlagen und vor allen ein Graben-Überschwemmungssystem entdecken.

Services

  • Boutique