Nordfrankreich Tourismus: Offizielle Website

Dud Corner Cemetery and Loos Memorial

Soldatenfriedhof (LOOS-EN-GOHELLE)

Im Ersten Weltkrieg gab es viele Tote, die nie identifiziert werden konnten, und Soldaten, die bis heute als verschollen gelten. 20.000 ihrer Namen stehen auf der Gedenkstätte von Loos auf dem Friedhof Dud Corner. Die meisten von ihnen kamen bei der Schlacht von Loos im Herbst 1915 ums Leben. Unter ihnen war auch der einzige Sohn von Rudyard Kipling. Der Autor des Dschungelbuchs kam über den Verlust nie hinweg. In seinen Epitaphs of the War schrieb er: «Wenn's Fragen gibt, warum wir starben / Erzählt ihnen: weil unsere Väter gelogen haben.»