Nordfrankreich Tourismus: Offizielle Website

Cimetière Militaire Portugais de Richebourg

Soldatenfriedhof (RICHEBOURG)

Um ihre Unterstützung für die alliierten Truppen zu zeigen, gründete die portugiesische Armee 1916 ein Expeditionskorps. Man unterstellte die Männer der britischen Befehlsmacht und setzte sie im französischen Flandern in dem Gebiet zwischen Laventie und Festubert ein. Am 9. April 1918 wurden die Portugiesen von der Offensive der deutschen Armee auf der Lys-Ebene geschlagen. In Richebourg sind auf dem einzigen portugiesischen Militärfriedhof der gesamten Front jene 1.831 Männer bestattet, die im Laufe des Jahres 1918 fielen.