Nordfrankreich Tourismus: Offizielle Website

Château d'Esnes

Schloss (ESNES)


Das Château d’Esnes, eine Burg aus dem 13. Jahrhundert, steht trotz der vielen Angriffe, die es im Laufe der Jahrhunderte erlebte, noch immer. Es wird von fast zugeschütteten Gräben umfasst. Von dem eigentlichen Gebäude gibt es noch zwei Rundtürme, die den Portalvorbau umfassen, einen großen Turm, einen Pigeonnier (Basis des Südturms) und den Kerker. Das Schloss ist gut erhalten, weil es immer bewohnt war. Es diente den Erbauern und danach ihren Abkömmlingen als Wohnung. Während der Revolution war vereinbart worden, es unter der Bedingung, dass es den Bauern übergeben wird, nicht zu zerstören. Es diente dann als Speicher für die Ernten, bevor es erneut bewohnt wurde. Die Besichtigung des Pigeonnier ist aufgrund von einem Dutzend Wandzeichnungen aus dem 15. und 16. Jahrhundert, die eine Christusfigur darstellen, die mit den Planeten jongliert, und einen Adligen, der seiner Gattin den Hof macht, sehr emotional.