Nordfrankreich Tourismus: Offizielle Website

Boulogne Eastern Cemetery

Soldatenfriedhof (BOULOGNE-SUR-MER)

Die Armee des Britischen Weltreichs nahm in Boulogne-sur-Mer zahlreiche Häuser und Quartiere in Beschlag – darunter auch den Hafen, der die Versorgung mit Material und Soldaten sicherstellte. In den öffentlichen Gebäuden wurden Lazarette für die Behandlung der verletzten Soldaten eingerichtet. Die Männer, die dort starben, wurden auf dem Ostfriedhof begraben, der heute nahezu 6000 Gräber umfasst. Hier fanden auch 140 portugiesische Soldaten ihre letzte Ruhestätte, deren Expeditionskorps ab November 1917 in Flandern eingesetzt wurde.