Nordfrankreich Tourismus: Offizielle Website

Bibliothèque

Gebäude (VALENCIENNES)


Sprachen : français


Die Bibliothek verbirgt ihre Schätze hinter einer nüchternen Fassade, denn sie gehört zu den wenigen Buchdepots in Frankreich, die seit ihrer Erbauung nicht verändert wurden. Die alte Jesuitenbibliothek wurde von 1740 bis 1743 errichtet und ist mit allegorischen Porträts und Malereien verziert. Diese sind außerordentlich gut erhalten und schaffen die richtige Studienatmosphäre. Hier werden auch kostbare Manuskripte mit Buchmalereien aufbewahrt, u. a. die berühmte „Cantilène de Sainte Eulalie“ (Klagelied der hl. Eulalia), eine Handschrift aus der Karolingerzeit (9. Jh.), die die Revolution in der Abtei Saint-Amand überstand. Dieses Manuskript umfasst den ältesten literarischen Text in romanischer Sprache, der sich erhalten hat, und das erste Poem der französischen Literatur.

Services

  • Boutique