Nordfrankreich Tourismus: Offizielle Website

Ayette Indian and Chinese Cemetery

Soldatenfriedhof (AYETTE)

Im Laufe des Ersten Weltkrieges rekrutierte die britische Armee freiwillige Zivilisten in Ägypten, Südafrika, Indien und China. Diese übernahmen vor allem logistische Aufgaben und beteiligten sich am Wiederaufbau nach dem Krieg. Auch wenn die Arbeiter nicht aktiv an den Schlachten beteiligt waren, ließen doch viele von ihnen in Frankreich ihr Leben. Auf dem indischen und chinesischen Friedhof in Ayette sind 80 aus dem Orient stammende Arbeiter begraben, die bei ihren Arbeiten in der Nähe der Front im Artois und an der Somme starben.